Gleich zu Beginn des Bärenfestest sammelte sich eine große Menschenmenge in der Heugasse in Bernhausen. Grund dafür war der Besuch deutscher Topathleten im Kugelstoßen, die auf Einladung der LG Filder zu einem spannenden Showkampf zum Auftakt des Stadtfestes angereist waren.

Flankiert wurde das ungewöhnliche Kräftemessen von einer Mitmach- und Gewinnaktion für Besucher und jeder Menge Informationen, die Sportmoderator Rafael Treite spannend und kurzweilig vermittelte.

Kugelstoßen zum Mitmachen, die Chance ließ sich auch OB Christoph Traub nicht entgehen, hatte doch die in Bernhausen ansässige Leichtathletikgemeinschaft einiges auf sich genommen, um einen original wettbewerbstauglichen tonnenschweren Kugelstoßring in der Fußgängerzone zu platzieren. Die Athleten sollten perfekte Arbeitsbedingungen vorfinden. Diese ließen sich auch nicht lange bitten und demonstrierten den Festbesuchern eindrucksvoll, warum sie zu den Top Athleten der Szene gehören. Wie leichte Bälle wirkten die fast 8 kg schweren Kugeln, die Olympia Teilnehmer Tobias Dahm auf eine Weite von über 19 Metern beförderte. Seine Trainingskollegen, Junioren Weltmeisterin Alina Kenzel und Para-Olympiasieger Niko Kappel agierten nicht weniger eindrucksvoll und ließen die Kugeln fliegen. Auch die Nachwuchsriege einschließlich der Kaderathleten der LG Filder demonstrierte eindrucksvoll ihr Können, während die beiden Landestrainer, Peter Salzer und Artur Hoppe, unterhaltsam zu Wurftechniken und Trainingsinhalten Auskunft gaben.

„Symphatische Athleten“, ,spannende Sportart“,„ein tolles Event“, so die einhellige Meinung der Zuschauer, die direkt nach dem Event nach einem minutenschnellen Abbau den Platz vor der Bühne übernahmen, „hoffentlich wird so etwas wiederholt“.

Auch die Verantwortlichen der LG Filder waren ob des Zuspruchs begeistert, der das Orga-Team um Jochen Köker jedoch auch etwas ins Schwitzen brachte. Wurfzone und Zuschauermenge hatte den Platz in der Heugasse nämlich vollständig ausgefüllt. „Gut, dass es Kugelstoßen war und nicht Speerwerfen“, resumierte Daniel Pape, der Sportwart der LG Filder mit einem Zwinkern, „aber vielleicht bekommen wir ja beim nächsten Bärenfest einen etwas größeren Platz, dann können wir das Mitmachevent für die Zuschauer weiter ausbauen“. Fest steht, dass es schon bald eine weiteres spannendes und kostenloses Event der LG Filder geben wird: Den Filderstadt-Halbmarathon am Sonntag, den 23.9.18, der letzte Lauf des WLV-Team-Lauf-Cups, bei dem also in Bernhausen die Entscheidung fällt!

Zusätzliche Informationen