Bei den württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Ulm waren von der LG Filder Leonie Neumann bei den Frauen sowie einige U16-Athleten am Start. Große Teilnehmerfelder kennzeichneten die Wettkämpfe. Alle unsere Teilnehmer mussten einen Fünfkampf, bestehend aus Hürdensprint, Kugelstoß, Weit - und Hochsprung und einem 800m-Lauf absolvieren

Leonie überraschte die Konkurrenz und wurde Vizemeisterin. Überragend ihre 9,20 Sek. über die 60 m Hürden und die 5,67 m im Weitsprung wofür sie natürlich Spitzenpunktzahlen erhielt. Am Ende entschied der 800 m-Lauf ob Titel oder Vize. Gegen die Siegerin, Leona Grimm, hatte die Dreisprungspezialistin am Ende keine Chance, obwohl Leonie mit 2:45,33 Min. eine gute Zeit lief, nahm ihr die Athletin der LG Staufen dann doch noch 12 Sekunden ab, was zu einem 54 Punkte Vorsprung führte. Aber mit den erreichten 3.426 Punkten rangiert Leonie deutschlandweit unter der besten 15 Mehrkämpferinnen.

In der weiblichen U16 traten Mia Bönisch in der W15 sowie Alia Schwarz und Emilie Stotz in der W14 an. Mia zeigte ihre beste Leistung im Hochsprung mit 1,44m, Emliie über 60m Hürden in 9,80sec und Alia mit 2:42,83min. Zusammen belegten sie in der Mannschaftswertung des 5-Kampfes den 7.Platz.
In der M14 zeigte Jan Thümmel einen guten 5-Kampf. Über 60m Hürden (9,98sec) und im Weitsprung war er ganz vorne dabei. Im 5-Kampf kam Jan mit 2.344 Punkten auf Platz 5.

Herzlichen Glückwunsch unseren Mehrkämpfern !

Zusätzliche Informationen