bei den Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften in Weinstadt waren einige Athleten der LG Filder am Start.

Die SG Weinstadt lud am vergangenen Samstag zu diesen Meisterschaften ein. Sie hatten eine sehr schöne, aber anspruchsvolle Strecke, gespickt mit Hindernissen, kräftigen Steigungen und stellenweise mit Zickzackkurs präpariert. Lukas Eisele und Adam Yhia mussten auf der Männer -Mittelstrecke ca.4500 m absolvieren, dazu war eine Einführungsrunde und 3 Große Runde je 1,2 km zu durchlaufen. Da Adam seine Spikes zu Hause liegen ließ hatte er mit den normalen Laufschuhen große Probleme auf dem matschigen Geläuf und kam mit 2 Minuten Rückstand auf den Sieger als 26. ins Ziel. Besser machte es Lukas, obwohl er mit den engen Kurven zu kämpfen hatte lief er von Anfang an in der Spitzengruppe mit und kam am Ende auf Platz 3 ins Ziel. Vanessa Berisha musste bei der weiblichen Jugend U20 3 Runden laufen. Sie hatte das Pech, dass ihr Schuh in der 2. Runde im tiefen Morast stecken blieb, bis sie den wieder gefunden und angezogen hatte war sie fast Letzte. Trotzdem überholte sie auf der verbleibenden Strecke noch viele Läuferinnen und kam am Ende mit etwa 1 Min. Rückstand auf die Siegerin auf Platz 9. Ohne das Missgeschick wäre ein Platz auf dem Treppchen möglich gewesen. Die Teilnehmer auf der Männer - Langstrecke mussten auf dem nun schon sehr tiefen Geläuf 8 Runden hinter sich bringen. Hier zeigte Daniel Zuber eine Klasseleistung, vom hinteren Drittel aus überholte er von Runde zu Runde einen Konkurrent nach dem Anderen, so dass er am Ende als 20. ins Ziel kam. Bei Manuel Seidl lief es auf diesem Untergrund nicht so optimal, auch er hatte immer wieder das Problem, das die „Schuhe nicht am Fuß bleiben wollten“, aber er sah das ganze mehr als harte Trainingseinheit im Hinblick auf den anstehenden Marathon Anfang April, an dem auch Daniel teilnehmen wird.

Zusätzliche Informationen