bei den Deutschen Jugendmehrkampfmeisterschaften in Ulm waren 5 Athleten der LG Filder am Start.

Erfolgreich schlug sich Ferdinand Eichholz bei der U18. Ferdinand stellte im 10-Kampf drei persönliche Bestleistungen auf (Kugstoßen 12,80m - Speerwerfen 55,91m - 1500m 4:36,14min) und belegte im 10-Kampf mit 6.537Pkte den 4.Platz. Cora Reitbauer startete mit einer persönlichen Bestleistung über 100 m Hürden (14,54 sec), blieb beim Hochsprung dann etwas unter ihren Möglichkeiten (1,60 cm), erreichte mit 12,23 m im Kugelstoßen ihre Bestweite dieser Saison und egalisierte in den abschließenden 100 m ihre persönliche Bestleistung. Damit stand am ersten Tag Platz 15 für sie in der Ergebnisliste. Am 2. Tag sammelte sie wichtige Punkte mit hervorragenden 5,71 m im Weitsprung, erzielte beim Speerwurf mit 35,83 m ebenfalls ein gutes Ergebnis und erzielte mit 800 m  (2:30,75 min) nochmals eine weitere persönliche Bestleistung. Am Ende stand für Cora ein tolles Gesamtergebnis von 5.100 Punkten, was ihr Platz 9 in dem starken Teilnehmerfeld und eine neue persönliche Bestleistung einbrachte. Zusammen mit Jule Stäbler und Eimily Krüger, die mit neuen Bestleistungen im Kugelstoßen glänzten (Jule 10,51m, Emily 10,57m) belegten unsere U18-Mädels den 6.Platz in der Mannschaftswertung. Niklas Meier trat bei der U20 an, verbesserte sich im Kugelstoßen auf 13,71m, konnte aber seinen 10-Kampf nach 3 ungültigen Versuchen im Diskuswerfen nicht beenden.

index 3 21

Zusätzliche Informationen