Mit zwei Siegen endeten die Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften für die LG Filder Athleten sehr erfreulich. Tizian Noah Lauria machte es im Kugelstoßen spannend und setzte sich mit 16,23m knapp durch. Zwar war Tizian nicht ganz mit sich zufrieden, die Weite ist aber für einen Athleten im ersten Jahre U18 hervorragend.
Louis Rath teilte seinen 400m Lauf sehr gut ein, lief am Anfang entspannt und konnte so auf den letzten 100m als einziger Läufer das Tempo halten. Damit gewann er als Mittelstreckler den 400m Titel in starken 52,36sec.

Unsere 4x200m Staffel der Jungs hatte das Ziel unter 1:40min zu laufen, was Johannes Pape - Louis Rath - Ferdinand Eichholz und Lukas Löw auch in 1:39,01sec sicher schafften und damit den vierten Platz belegten. Die weibliche U18 (Jule Stäbler - Jessica Rebmann - Amelie Reichert - Cora Reitbauer) kam in 1:52,61min auf Platz 12.

Weitere gute Leistungen und Platzierungen :

5.Platz  Stabhochsprung  Ferdinand Eichholz 
3,70m     5.Platz  Weitsprung  Cora Reitbauer 
5,33m
5.Platz Dreisprung Lukas Löw 12,31m   7.Platz Weitsprung Jule Stäbler 5,26m
8.Platz 60m Hürden Ferdinand Eichholz 8,96s  

Zusätzliche Informationen