Am vergangenen Wochenende fanden in Weingarten die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Mehrkampf der U18 statt.

Für unsere weibl. U18-Mannschaft , bestehend aus Cora Reitbauer, Jule Schäfer und Emily Krüger war das der diesjährige Saisonhöhepunkt, für den sie sich intensiv, über Monate hinweg, vorbereitet hatten. Da Cora die Einzelqualifikation für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel bereits erreicht hat, folgt für sie im August noch ein weiterer Höhepunkt.
In der ersten Disziplin, dem 100m Hürdenlauf kämpften alle 3 Athletinnen mit dem böigen Gegenwind. Cora erreichte 15,70sek, Emily 16,16 sek. . Jule rettete sich nach einem Hakler  an der dritten Hürde noch mit 18,28sek ins Ziel.
Der anschließende Hochsprung lief für alle drei hervorragend. Emily mit übersprungenen 1,52m und Cora mit 1,56m scheiterten beide erst an der Einstellung ihrer aktuellen Bestleistungen. Jule konnte mit 1,52m erstmals die 1,50erMarke überwinden. ImKugelstoßen folgte eine solide Mannschaftsleistung,. Mit 11,40m (Cora), 9,31m (Emily) und Jule mit 8,67m gab es zwar keinen Ausreißer nach oben, aber eben auch keinen Einbruch. Somit war vor dem abschließenden 100m-Lauf alles für eine neue Mannschaftsbestleistung angerichtet.
Nach einem kräftezehrenden ersten Tag erreichten Cora mit 13,54sek und Jule mit 13,52sek gute Laufzeiten. Emily konnte das erste Mal, mit 12,88sek, die 13er-Marke unterbieten.
Im Abschlussklassement des ersten Tages kam Cora mit 2.737 Punkten auf den 9. Rang, Emily mit 2.613 Punkten auf den 12. und Jule mit 2.228 Punkten auf den 32. Rang.
In der Mannschaftswertung reichten die  7.578 Punkten zu einer überraschenden Bronzemedaille in der 4-Kampfwertung.

Der zweite Tag begann mit dem Weitsprung. Mit 4,92m konnte Emily eine weitere Bestleistung vermerken. Cora mit 5,20m und Jule mit 4,60m komplettierten die gute Mannschaftsleistung.
Im nachfolgenden Speerwurf  folgte dann mit 30,33m für Emily und 32,80m für Cora zwei Bestleistungen. Jule erreichte in ihrer Spezialdisziplin gute 35,19m.
Die beiden Wettkampftage hatten bei  hoher Luftfeuchtigkeit und großer Hitze viel Kraft gekostet. Im abschließenden 800m-Lauf kämpften alle 3 Starterinnen bis zum Umfallen und wurden mit 2 Bestleistungen für Jule (2:36,47min) und Emily (2:53,28min) belohnt.          Auch Cora erreichte mit 2:36,43min eines ihrer besten 800m-Ergebnisse.

Im Abschlussklassement des Siebenkampfes belegte Cora mit 4.495 Punkten den 7.Rang, Emily mit  4.064Punkten den 14 Rang und Jule mit 3.871 Punkten den 22.Rang. In der Mannschaft konnte mit 12.430 Punkten die Bronzemedaille des Vortages, erfolgreich verteidigt werden.

Zusätzliche Informationen