zu dem Staffelmeisterschaften der Mittelstreckenstaffeln sowie der 4x100m Staffel U16 durften wir an Chrsti Himmelfahrt bis zum Bodensee reisen. In Konstanz empfing uns ein schönes Stadion, in dem die gut besetzten und spannenden Rennen stattfanden.

Der Wettkampf begann mit einem Schreckensmoment für die LG Filder. Über 4x100m der weiblichen U16 ging ein Wechsel "komplett daneben" - die Staffel kam mit grossem Abstand hinter den Führenden ins Ziel. Trotzdem - überraschend schnell  war die Zeit :  50,65sec - damit war schon die Quali für die Deutschen U16-Meisterschaften und auch für das Finale erreicht. Im hochklassigen Finale klappten die Wechsel. Jule Stäbler - Amelie Reichert - Tabea Eitel und Melanie Steibl liefen als Vierte mit 49,60sec eine super Zeit und verpassten als Vierte den Sprung aufs Treppchen nur um 3/100sec.
Den gleichen Platz belegte unsere männliche U16 über 3x1000m Jonas Kutter - Rafael Weiss und Louis Rath lliefen in der zweiten Hälfte des Rennens iom 8. Platz noch weit nach vorne und kamen auf 9:19,60min. Ein gutes Rennen liefen unsere U14-Jungs Fabian Löw - Janne Henschel und Ole Frenznick liefen mit 7:58,90min zum zweiten Male unter 8min und kamen auf Platz 6.
Der Höhepunkt kam dann zum Schluss - die 3x1000m Staffel der U20. Stefan Lutz und David Steiner hatten die Staffel mit starken Läufen von knapp über 2:40min für ihre Teilstrecke auf den zweiten Platz geführt, die führende  Staffel aus Gomaringen lag aber ca. 50m in Front. Dieser Abstand motivierte Tobias Ferreira zu einer tollen Auholjagd. Nach 800m in 1:58min (!) hatte Tobias die Lücke zum Führenden geschlossen und sicherte der Staffel in einem starken Schlussspurt den Baden-Württembergischen Meistertitel in 7:50,65min.
Im Rahmen dieses Wettkampfes fanden auch die württembergischen W14-Meisterschaften im 5-Schritt Sprung statt. Dort wurde Tabea Eitel mit 16,18m Zweite Amelie Reichert kam mit 15,66m auf Platz 4.
Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Staffelläufer, ihre Staffelbetreuer Pascal Dangel und Peter Mayer, sowie Rudolf Persch in dessen Trainingsgruppe Fünf der Neun Mittelstecken-Staffelläufer trainieren.

Zusätzliche Informationen