Für den DJMM Endkampf der Altersklassen U16/U14 in Schwäbisch Gmünd hatten sich zum ersten Mal alle vier Mannschaften der LG Filder qualifiziert. Bei gutem Wetter erzielten unsere Jugendlichen zum Teil hervorragende Leistungen.

Die größte Überraschung war der 2.Platz der männlichen U16. Durch den Ausfall von vier Leistungsträgern ging nur eine Rumpfmannschaft an den Start, die "standesgemäß" nach einigen Disziplinen auf dem sechsten und letzten Platz lag. Doch in einer famosen Aufholjagd kämpften sich unsere Jungs nach vorne, belegten letztendlich einen hervorragenden zweiten Platz und übertrafen sogar die Punktzahl aus dem Vorkampf. Die Top-Leistung erzielte Emio Maier (M15) mit 14,99m im Kugelstossen und Tizian-Noah Lauria (M14) mit 14,34m. Die Staffel lief mit Louis Rath, Emio Maier, Johannes Pape und Tizian-Noah Lauria eine erstaunlich gute Zeit von 46,92s. Insgesamt bleibt den Jungs nur zu gratulieren. Mit den Athleten, die am Start waren, wurden die bestmöglichsten Leistungen abgerufen und der zweite Platz war absolut verdient.
Eine starke Lesitung zeigten auch unsere U16 Mädels - auch sie mussten sich vom achten und letzten Platz nach vorne kämpfen. Mit einem starken Finish verbesserten sie sich gegenüber dem Vorkampf um mehr als 300 Punkte und belegten in einem starken Feld den dritten Platz. Die meisten Punkte bekam Melanie Steibl für ihre 12,63sec über die 100m.
Unsere U14 Jungs traten mit einer kleinen Mannschaft an, steigerten auch gegenüber dem Vorkampf um ca. 300 Punkte und belegten gegen körperlich teilweise weit größere Gegener einen guten sechsten Rang. Die höchste Punktzahl erzielte Pascal Schnepp für seine 10.09sec über 60m Hürden.
Die U14 Mädels steigerten sich geenüber dem Vorkampf um ca. 200 Punkte und landeten gegen starke Konkurrrenz auf Platz 4. Die Einzelleistungen mit der höchsten Punktzahl erzielten Lena Böttiger mit 4,72m im Weitsprung und Tabea Eitel mit 1,52m im Hochsprung.
Alle Resultate finden sie in der LADV-Ergebnisliste.

Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Athleten und vielen Dank an die Mannschaftsbetreuer Daniel Pape, Manfred Krüger, Uwe Daum und Heinz Scheurenbrand sowie die vielen Eltern,  die als Fans und Fahrer mitgekommen waren.

 

Fahrer mitgekommen sind. 17 09 23 mU16 Mannschaft

17 09 23 wU16 Mannschaft

17 09 23 mU14 Mannschaft

17 09 23 wU14 Mannschaft

Zusätzliche Informationen