Kurz vor den Ferien fanden die Regionalmeisterschaften der Jugend U14/U16 in Nellingen statt, bei denen die LG Filder mit einer starken Mannschaft von 37 Teilnehmer an den Start ging. Insgesamt gewannen unsere Jugendliche 14 Regionalmeistertitel.

In der Altersklasse U16 war nach dem erfolgreichen Mehrkämpfen in der letzten Woche bei den Jungs sowie Melanie Steibll, nicht die Devise möglichst viele Titel zu gewinnen, sondern auch bei den schwächeren Disziplinen anzutreten, um sich in diesen noch bis zu den Deutschen Mehrkampfmeistesrchaften in Bernhausen zu steigern. Dennoch waren unsere U16-Athleten in vielen Disziplinen vorne dabei. 
Lukas Löw in der M15 beeindruckte mit insgesamt drei Einzel Regionalmeistertiteln - im Hochsprung mit 1,61m, über 800m in 2:11,39sec sowie in seiner Top-Disziplin Weitsprung mit starken 6,16m. Zwei Titel gewann Ferdinand Eichholz in der M14 mit 37,22m und im Weitsprung mit 5,28m und Tizian-Noah Lauria dominierte in der M14 mit starken 14,15m das Kugelstossen. Emio Maier wurde über 100m der M15 mit guten 11,89sec Zweiter und kam im Kugelstossen mit 14,11m ebenfalls auf auf Platz 2. Die erste 4x100m Staffel mit Lukas Löw - Emio Maier - Johannes Pape und Thomas Chmielinski gewann in 46,10sec vor der Staffel der M14 Athleten Louis Rath - Leon Quoss - Ferdinand Eichholz und Tizian-Noah Lauria, die sich auf 49,01sec steigerte. Leon Quoss kam über 100m der M14 in 12,77sec auf den zweiten Platz.
In der weiblichen U!6 gewann Emily Krüger bei der W15 den Hochsprung mit 1,53m und Yara Maggi den Hochsprung der W14 mit 1,45m. In der W14 gewann Jule Stäbler mit persönlicher Bestleistung von 5,10m den Weitsprung vor Jessica Rebmann mit 4,88m. Zudem belegte Jule im Speerwurf mit 30,93m Platz zwei und Jessica wurde Zweite im Kugelstossen mit 9,79m. Weite zweite Plätze belegten Alina Böttiger in der W15 über 300m in 45,93sec und Yara Maggi im Diskuswerfen der W14 mit 23,80m. Das Top-Ergebnis der weiblichen U16 war der Sieg der 4x100m Staffel mit Jule Stäbler - Jessica Rebmann - Emily Krüger und Melanie Steibl, die mit 50,12sec so schnell war wie noch nie.
In der Altersklasse U14 gefielen in der W13 Tabea Eitel mit ihmen Sieg im Hochsprung (1,58m) und ihren persönlichen Bestleistungen über 75m (10,16sec - Platz 2) und im Weitsprung mit 5,18m - Platz 3 sowie Kira Stanietz mit ihrem Doppelsieg im Kugelstossen (9,02m) und Diskuswerfen (19,22m). Die 4x75m Staffel (Emily Lichtmaneker - Amelie Reichert - Tabea Eitel - Lina Zimmermann) belegte in Jahresbestzeit von 40,74sec Platz 2. In der W12 kam Emily Lichtmaneker über 75m in 11,00sec und im Hochsprung mit 1,35m jeweils auf den zweiten Platz. In der M13 dominierte der LAV Tübingen, erfreulich war der zweite Platz von Pascal Schnepp im Diskuswerfen mit 33,55m sowie sein erster Sprung Weitsprung über die 5m Marke (5,01m). Unsere mU14 Staffel mit Fabian Löw - Pascal Schnepp - Florian Wolf  und Josia Hemminger belegte in Jahresbestzeit von 41,84sec den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgrechen Athleten, viel Erfolg für für die kommenden Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften und ein Lob an den Ausrichter TV Nellingen für die gute und reibungslose Veranstaltung !

Zusätzliche Informationen