Die „Lange Laufnacht“ in Karlsruhe ist für die Akteure ein besonderes Event, wird doch erst spät in die Nacht hinein gestartet. Tobias Ferreira, der U20 angehörend, musste über 800m in einem sehr schnellen Lauf an den Start und lief mit 1:54,55 Min. eine ausgezeichnete Zeit. Gegen 22.00 Uhr startete Lukas Eisele über 5000m in einem großen Läuferfeld. Mit dem späteren Sieger, Simon Boch, der in 13:55 Min. ins Ziel kam konnte er zwar noch nicht mithalten aber den letztjährigen Deutschen Jugendmeister über diese Strecke konnte er deutlich distanzieren. Mit 14:17,63 Min. lief er eine phänomenale, persönliche Bestzeit, die er damit um 12 Sekunden verbesserte.

Zusätzliche Informationen