Die Kreis- und Regionalmeisterschaften im Waldlauf gestalteten sich am vergangenen Samstag bei idealem Laufwetter auf der Alb für die Athleten der LG Filder durchaus erfolgreich.

Maren Bachmann benötigte für die 1850 m lange Strecke lediglich 7:19 min und gewann klar ihre Altersklasse W14. Gemeinsam mit Vanessa Berisha, die in 7:24 min Dritte der W15 wurde, und der Bonländerin Alina Böttiger konnte sie auch den Mannschaftstitel erlaufen.

In der W20 musste Mariell Kirchner gemeinsam mit den Frauen eine 4100m lange Strecke absolvieren. Da einige Steigungen zu bewältigen waren, teilte sie sich die Strecke klug ein, rollte das Feld von hinten auf und siegte am Ende überlegen in 17:55 min. Gemeinsam mit Diana Grobbel aus Neuhausen und der Köngenerin Hannah Kreß gewann auch sie die Mannschaftswertung.

Gleich neun Bonländer Mädels und Jungs standen in Genkingen an der Startlinie. Neben dem Regionalmeistertitel der WJ-U16 konnten auch die jüngeren Mädels der U14 Regionalmannschaftsmeister werden. Mit Gesamt-Platz 2, 4 und 6 dominierten die Bonländer Mädels die Gesamtwertung deutlich. Lena Böttiger konnte in der W13 auf Platz 2 einlaufen, sie hatte bereits vom Freitagabend und Samstagvormittag zwei Fußball-Punktspiele in den Beinen.

Emily Lichtmaneker toppte das Ganze und holte sich als Mehrkämpferin überraschend den Einzeltitel bei den Läuferinnen in der W12.

Super Einstand durch Lina Zimmermann und Celine Auch, die bei ihren ersten Regios ebenfalls aufs Podest laufen konnten. Ebenso stark das Auftreten von Jana Renner und Leonie Kirschner, die in der U14 erste Erfahrungen sammeln konnten und gute Mittelfeldplätze erreichten.

Bei den Jungs war die Konkurrenz noch etwas stärker und ausnahmsweise die Starterfelder sogar noch größer als bei den Mädchen.

In der U14 erreichte Pascal Schnepp mit Platz 8 in der Regionalwertung und Platz 2 im Kreis Esslingen das beste Ergebnis. Das Mannschaftsergebnis wurde abgerundet von vier Echterdinger Athleten (Jakob Gänzle, Lukas Wildprett, Felix Grabendörfer, Luis Ruch), die sehr gleichmäßige Rennen ablieferten und kurz hintereinander die Ziellinie überquerten.

Ferdinand Eichholz vom SVB erzielte mit Platz 3 in der Regionalwertung das beste Einzelergebnis. Louis Rath vom TSV Denkendorf kam als Fünfter nur 7 sek hinter Ferdinand ins Ziel. Mit guten Läufen und Platzierungen im Mittelfeld konnten die Echterdinger Athleten Jonas Kutter und Simon Hartmann die Mannschaft so gut unterstützen, dass sie in der Regionalwertung noch den Sprung aufs Siegerpodest schaffte.

Zusätzliche Informationen